Da hat sich doch glatt der Fehlerteufel eingeschlichen. Die Jungs hier hatten wir noch gar nicht raus gehauen.

Confirmed: Red Stone Chapel

Red Stone Chapel wurde 2010 in Mittelhessen gegründet, 2015 optimiert und hat sich derjenigen Musik verschrieben, die es gleichermaßen zustande bringt die Hüften kreisen und die Köpfe schütteln zu lassen. Grundlegende Einflüsse für die Songs sind Bands wie Clutch, Down und Lynyrd Skynyrd, aber auch so viele mehr, dass der Sound zwar als vielseitig und experimentell bezeichnet werden muss, jedoch die Ursprünge im Southern Rock, Stoner Rock, Blues und Sludge nicht verschleiert. Texte über griechische Mythen, Kampfroboter, dicke Oberarme, Videospiele, menschliche Abgründe und Metaphysik runden das ganze ab und machen klar, dass die Kapelle ihre Musik zwar sehr ernst nimmt, sich selbst aber nicht. Also gilt es die Ärmel vom Shirt abzureißen, die Schnurrbärte zu zwirbeln und so zu saufen, als würde man russisches Roulette mit Ted Nugent, Aristoteles und Helmut Schmidt spielen.

 

 

>

 

Genre: HEAVY SWAMP MUSIC
Herkunft: Marburg